Marxloh

  1. Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge – Schwabenstr. 1 (ZOF e.V)
  2. Medizinische Versorgung – Medizin und Hygieneprodukte – Sozialwerk Petershof
  3. Kleidung, Haushaltswaren, Spielwaren – Kinderschutzbund-Kleiderladen Marxloh

Schwabenstr. 1 (ZOF e.V.)

Der ZOF e.V. betreut in der Schwabenstr. derzeit 24 Jungen im Alter von 14-17 Jahren die aus den verschiedenen Krisengebieten vor Krieg und Verfolgung geflohen sind. Leider bekommen die Jugendlichen noch keine Erstbekleidungspauschale daher ist der ZOF e.V. für jede Hilfe dankbar, denn manche Jungs erreichen uns mit nicht mehr als sie am Leib tragen.


Bedarfsliste der Schwabenstr. 1


Sozialwerk Petershof

Im Petershof (Sozialwerk Petershof) werden seit einiger Zeit Bedürftige kostenlos medizinisch versorgt. Zahlreiche Menschen brauchen hauptsächlich Medikamente (besonders für Kinder), Windeln und Babynahrung. Seit der medizinische Dienst eingerichtet ist, steigt die Zahl der Hilfsbedürftigen. Auch Helfer, vor allem niedergelassene Ärzte, die pro Monat einen Patienten kostenlos behandeln möchten werden gesucht. Zur Zeit beteiligen sich an dem Projekt einige Zahnärzte, Gynäkologen und Kinderärzte. Das Gemeindehaus neben der Kirche dient derzeit als „Notfall-Praxis“. (DerWesten Newsbeitrag)


Bedarfsliste von Marxloh-Petershof:Abgabe von Sachspenden: Die Spenden können direkt zum Sozialwerk Petershof, Mittelstr. 2, 47169 Duisburg gebracht werden. Öffnungszeiten: Mo.-Do. 8-16:30 Uhr, Fr. 8-15 Uhr


Kinderschutzbund-Kleiderladen Marxloh

Spenden in Form von gut brauchbarer Kleidung, Haushaltswaren und Spielwaren werden im Kinderschutzbund-Kleiderladen Marxloh entgegengenommen.

Bitte vorher anrufen und nachfragen, welche Sachen benötigt und angenommen werdenTelefon: 0203.353522 – Kaiser-Wilhelm-Str. 271, 47169 Duisburg
Öffnungszeiten: Mo – Sa: 09:30 – 13:00, Di: 09:30 – 16:00


Allgemeine Hinweise zu Sach- und Zeitspenden

Wenn Ihr Sachen spenden möchtet, findet Ihr hier ein paar Hinweise dazu, worauf man achten – und was man vermeiden sollte.

Wenn momentan keine Sachspenden angenommen werden können, weil die Lager voll sind oder kein Bedarf ist, dann spendet doch bei bekannten Stellen und Institutionen:

Ihr möchtet Euch ehrenamtlich engagieren, aber der passende Bedarf steht nicht in der Liste? Eine Übersicht der Stadt Duisburg zu Vereinen vor Ort, die tatkräftige Untestützung suchen findet ihr hier. Oder sucht Euch unter Links zu Initiativen & Institutionen den passenden Ansprechpartner aus.

Sozialwerk Petershof Marxloh

Sachspenden                 Priorität:    dringend= (++)      nötig = (+)     nicht nötig = (/) 

Ansprechpartner/Adresse:   Die Spenden können direkt zum Sozialwerk Petershof, Mittelstr. 2, 47169 Duisburg gebracht werden. Öffnungszeiten: Mo.-Do. 8-16:30 Uhr, Fr. 8-15 Uhr

Um auch die Helfer vor Ort zu unterstützen, bitte Sachspenden wie folgt abgeben:

  • Nur saubere, gewaschene und intakte Sachen spenden
  • Vorsortieren und Beschriften nach Größen, Geschlecht und Art des Artikels
  • Verpacken in beschrifteten Klarsichttüten oder Kartons

Medizinische Unterstützung

  • (++) Antibiotika, besonders für Kinder, Wurmkuren, z.B. Vermox
  • (++) Nasentropfen (f. Säuglinge)
  • (++) Nahrungsergänzungsmittel: Vigantoletten, Eisen, Folsäure, Vitamin C
  • (++) Salben: Wund- und Heilsalben; antibiotische, antimykotische Salben; schmerzlindernde, kühlende Gels
  • (++) Zahnpasta, Kinderzahnbürsten

Kinder / Babys

  • (++) Windeln
  • (++) Milchpulver
  • (+) Babypflege: Reinigung und Wundschutz
  • (+) schmerzlinderndes Zahngel
  • (+) Fieberthermometer
  • (+) Fläschchen und Schnuller

Zeitspenden

Der Petershof sucht…

  • … Menschen, die Lust haben Flüchtlinge bei Behördengängen zu unterstützen
  • … niedergelassene Ärzte, die pro Monat einen Patienten kostenlos behandeln möchten